Wegfall der Corona-Arbeitsschutzverordnung

12.05.2022 - Am 25. Mai läuft die Corona-Arbeitsschutzverordnung aus, sofern die Verordnung nicht erneut verlängert wird. Damit würden die Erstellung eines betrieblichen Hygienekonzepts und einer Gefährdungsbeurteilung entfallen. Entsprechend muss z.B. die Vermeidung oder Verringerung der gleichzeitigen Nutzung von Innenräumen durch mehrere Personen dann nicht mehr geprüft werden.

„Der Wegfall von Regelungen und Auflagen ist wichtig, um Ermüdungserscheinungen vorzubeugen und im Ernstfall wieder wahrnehmbare Signale setzen zu können“, so Dipl. Betriebswirt (FH) Michael Amtmann.

Quelle: Marktplatz Mittelstand